Pot. Tropischer Sturm SERGIO vor der Pazifikküste von Mexiko

Sonntag, 4. November 2012

Update: Die Situation hat sich inzwischen entspannt. Die Wahrscheinlichkeit, dass 90E in Kürze zu einem Tropischen Zyklon wird, ist stark gesunken. Außerdem zieht das System jetzt nach NW.

Pot. Tropischer Sturm SERGIO vor der Pazifikküste von Mexiko, Sergio, aktuell, Pazifische Hurrikansaison, 2012, Radar Doppler Radar, Acapulco, Manzanillo, Ixtapa, Zihuatanejo, Puerto Vallarta, Hurrikansaison 2012, Mexiko, Vorhersage Forecast Prognose, Satellitenbild Satellitenbilder,
Satellitenbild 90E
4. November 2012
Credit: NASA / NOAA
Kaum ist ROSA kein Tropischer Sturm mehr, entwickelt sich das System 90E an der mexikanischen Pazifikküste ganz ordentlich. Und 90E hat unabhängig von seiner Entwicklung einen Impakt auf Mexiko.

Das National Hurricane Center lokalisiert das Zentrum des Systems knappe 500 km SW von Manzanillo und eine Zugrichtung NE, also auf Mexiko zu. Dabei ist 90E relativ gross und "kocht" gerade richtig auf. Die produzierten Niederschläge reichen von Puerto Vallarta / Nuevo Vallarta (Live-Webcam) über Manzanillo  bis hinunter nach Ixtapa / Zihuatanejo (Live-Webcam). Der Doppler-Radar in Cuyutlán, der uns das System ganz gut zeigen würde, funktioniert leider nicht. Nur der Radar von Acapulco fängt einen kleinen Teil des Systems ein, sollte aber auch diesen bald aus dem "Blick" verlieren.

Es sieht danach aus, als müsse sich 90E beeilen, wenn es zu einem Tropischen Sturm werden will, denn ab Montag sollten die Bedingungen schlechter werden. Das NHC sieht aktuell 50% Wahrscheinlichkeit für die Bildung eines Tropischen Zyklons innerhalb der kommenden 48 Stunden. Der nächste zu vergebende Name in der Pazifischen Hurrikansaison 2012 lautet SERGIO.

2 Kommentare:

anonym hat gesagt…

Unter dem Satellitenbild von pot. Sergio habt ihr 4. Oktober geschrieben! ;-) Wollte nur kurz drauf hinweisen.

Hurrikansaison hat gesagt…

Vielen Dank! ;-)

Kommentar veröffentlichen

 
 
 

Follower